NETZSCH, Pumpen, Systeme, Kick, Fun, Fußballcamp

31.08.2022

NETZSCH Pumpen & Systeme überreicht Spende an integratives Fußballcamp

Sport, insbesondere dem Fußball, wird seit jeher eine verbindende Wirkung zugeschrieben. Er bringt die Menschen zusammen und fördert die Gemeinschaft sowie Teamgeist. Die Initiatoren von Kick & Fun haben sich das zunutze gemacht und eine Reihe integrativer Fußballcamps ins Leben gerufen. NETZSCH Pumpen & Systeme unterstützt das Camp in Waldkraiburg in diesem Jahr zum zweiten Mal und übernimmt erneut die Teilnahmegebühr für zehn Kinder mit finanziell schwachem Hintergrund.

Durch die Corona-Pandemie kam der Breitensport vor knapp zwei Jahren zeitweise mehr oder weniger gänzlich zum Erliegen. Von heute auf morgen konnten viele Kinder und Jugendliche ihren geliebten Hobbies nicht mehr nachgehen. Viele Kinder litten besonders an den mangelnden Möglichkeiten der Freizeitaktivitäten und der daraus resultierenden sozialen Distanz. Auch im Profisport stand die Zeit still, sodass Fußballprofi Richard Neudecker auf einen Schlag ungewohnt viel Freizeit hatte. Da Chancengleichheit und soziales Engagement für ihn schon immer sehr wichtig waren, setzte er sich mit seinem Bruder Tobias und dem gemeinsamen Freund Daniel Häusler zusammen und gründete kurzerhand die Initiative Kick & Fun.

Integration im Fokus der Kick & Fun Initiative

NETZSCH, Pumpen, Systeme, Kick, Fun, Fußballcamp
Das Ziel des Fußballcamps ist es, erlebnisreiche Tage zu verbringen, bei denen der Spaß im Vordergrund steht.
NETZSCH, Pumpen, Systeme, Kick, Fun, Fußballcamp
Insbesondere Kinder mit besonderen Fähigkeiten - seien es körperliche oder geistige Einschränkungen - sollen zur Teilnahme ermutigt werden.

Die Initiative setzt auf die verbindende Wirkung des Fußballs und vereint Kinder jeder Herkunft und jeden Geschlechts, unabhängig von den finanziellen und körperlichen Voraussetzungen. Hierbei arbeiten die Organisatoren auch mit verschiedenen Einrichtungen zusammen, sodass in diesem Jahr neun von insgesamt 25 Fußballcamps in Einrichtungen für Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung stattfinden. Die Tatsache, dass man auch schon einige ukrainische Flüchtlingskinder in den Camps begrüßen durfte, macht die Drei besonders glücklich: „Diese Kinder hatten es in ihrem bisherigen jungen Leben sehr schwer und haben oftmals viele schlimme Dinge erlebt. Umso schöner ist es für uns, wenn wir wieder etwas Freude und Unbeschwertheit in deren Leben bringen können und ihnen ein Lächeln auf die Lippen zaubern“, freut sich R. Neudecker.

Sport und eine gesunde Ernährung gehören zusammen. Aus diesem Grund steht neben dem sozialen Zusammenhalt zudem die Ernährung der Kinder im Fokus. Hierbei konnten die Organisatoren eine große Supermarktkette für eine Kooperation gewinnen, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während der dreitägigen Camps mit frischen Lebensmitteln versorgen. Auf spielerische Art und Weise erlernen die Kinder die Grundlagen für eine gesunde Ernährung. Des Weiteren wird das Rahmenprogramm durch Fragerunden mit verschiedenen lokalen Fußballprofis, Fußballdarts und einem Abschlussturnier mit zahlreichen Preisen abgerundet.

NETZSCH ermöglicht benachteiligten Kindern Teilnahme

NETZSCH, Pumpen, Systeme, Kick, Fun, Fußballcamp
Global Marketing Managerin Veronika Beck überreichte den Scheck an die Initiatoren des Kick & Fun Camps.

Um so vielen Kindern wie möglich die Teilnahme an einem der Camps zu ermöglichen, übernimmt NETZSCH auch in diesem Jahr wieder die Teilnahmegebühr für zehn Kinder aus finanziell schwächeren Verhältnissen.

„Die Initiative Kick & Fun vermittelt in ihren Fußballcamps Werte wie Gleichberechtigung, Teamgeist und Fairness. Auch bei NETZSCH werden diese Werte großgeschrieben. Deshalb stand es für uns außer Frage, dass wir uns auch in diesem Jahr wieder beteiligen und dabei unterstützen den Kindern eine paar tolle Tage zu ermöglichen“, so die globale Marketingleitung Veronika Beck bei der Übergabe des Spendenschecks.

 

Das Team rund um die drei Gründer konnte bei den bisherigen Events in diesem Jahr bereits zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen und damit ihrem Ziel wieder ein Stück näher kommen: Kinder durch den Sport verbinden und soziale Barrieren abbauen!

Für die restlichen Camps in diesem Sommer gibt es noch ein paar wenige Plätze für spontan Entschlossene.