NETZSCH beteiligt sich an Umweltinitiative in Waldkraiburg

04.04.2022

„Rama Dama“: NETZSCH beteiligt sich an Umweltinitiative in Waldkraiburg

Für ein schönes und sauberes Stadtbild: Anfang April haben sich die Auszubildenden von NETZSCH an der Initiative „Rama Dama“ beteiligt. Die von der Stadt Waldkraiburg ins Leben gerufene Aktion findet einmal pro Jahr statt und zielt auf ein sauberes Stadtbild und einen nachhaltigen Konsum.

Dem Aufruf zum „Rama Dama“, was so viel wie „wir räumen gemeinsam auf“ bedeutet, folgten in der vergangenen Woche wieder einmal zahlreiche Waldkraiburgerinnen und Waldkraiburger. Unter besagtem Motto veranstaltet die Stadt Waldkraiburg seit einigen Jahren eine Aufräumaktion, bei der alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen sind, Müll in und um Waldkraiburg zu beseitigen. Die Initiative zielt auf ein schönes und vor allem sauberes Stadtbild und ruft zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Müll und Abfällen auf. Eine fachgerechte Trennung ist hierbei entscheidend.

NETZSCH Azubis packen beim „Rama Dama“ mit an

Für ein schönes und sauberes Stadtbild: Anfang April beteiligten sich NETZSCH Azubis an der Aktion "Rama Dama".
Sechs Azubis haben trotz nasskaltem Wetter rund um das Werk sieben Säcke mit Müll eingesammelt.

Nachdem sich NETZSCH bereits im vergangenen Jahr an der Initiative beteiligt hat, stand es außer Frage, dass wir auch in diesem Jahr wieder dabei sind. Mit Müllbeuteln und Greifzangen „bewaffnet“ versammelten sich die Auszubildenden und säuberten die Straßen und Gehwege rund um das Werk in Waldkraiburg. „Ich freue mich sehr darüber, dass unsere Auszubildenden auch in diesem Jahr wieder so engagiert waren und damit einen wertvollen Beitrag zur Sauberkeit in Waldkraiburg liefern konnten“, betont Johann Vetter, Leiter Qualitätsmanagement bei NETZSCH.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz spielen nicht nur in diesem Zusammenhang eine große Rolle bei NETZSCH. Aus diesem Grund beziehen wir seit diesem Jahr nachhaltigen Strom und beteiligen uns auch an zahlreichen weiteren Initiativen, wie zum Beispiel dem Umwelt- und Klimapakt Bayern, oder der Fair Company Initiative.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit!