Vorteile der NEMO® Exzenterschneckenpumpe in FSIP® Design

26.04.2022

Vorteile der NEMO® Exzenterschneckenpumpe in FSIP® Design

Servicefreundlich, innovativ, hochleistungsfähig: Die flexibel einsetzbaren NEMO® Exzenterschneckenpumpen in FSIP® Ausführung garantieren Ihnen ein zeitgleiches Kosten- und Kapazitätsersparnis in nahezu allen industriellen Anwendungsbereichen.

Neben der Wartungs- und Servicefreundlichkeit bietet Ihnen die NEMO® zahlreiche weitere Vorteile. Wir zeigen Ihnen die Vorteile unserer Exzenterschneckenpumpen auf und wie Sie davon profitieren können.

1. Vorteil: FSIP® Design ermöglicht einfaches Austauschen von Verschleißteilen

Das innovative Design unserer Exzenterschneckenpumpe bietet Ihnen einen leichten Zugriff auf Verschleißteile und vereinfacht somit die Wartung und Instandhaltung. Ermöglicht wird dies durch den großen Inspektionsdeckel, der einen schnellen Zugriff zum Inneren der Pumpe gewährt. Dadurch sparen Sie bei der Wartung Zeit und damit einhergehend Kosten. Allein beim Statorwechsel kann die Arbeitszeit um zu 66 Prozent reduziert werden. Der Deckel ist lediglich mit fünf Schrauben befestigt und ermöglicht Ihnen somit ein problemloses Öffnen auch ohne teures Spezialwerkzeug. Der Wechsel aller Verschleißteile ist in weniger als der Hälfte der Zeit durchzuführen.

Vorteile der NEMO® Exzenterschneckenpumpe in FSIP® Design
Bis zu 66 Prozent der Wartungszeit einsparen, die NEMO® Exzenterschneckenpumpen in FSIP® Ausführung machen es möglich.

2. Vorteil: Robuste und kompakte Blockbauweise der NEMO® Exzenterschneckenpumpe

Ein weiterer Vorteil der NEMO® Exzenterschneckenpumpe in FSIP® Ausführung ist die kompakte Blockbauweise. Diese ist besonders platzsparend und ermöglicht Ihnen den Einbau unter beengten Bedingungen. Auf eine zusätzliche Ausbaulänge, die bei einer Standardausführung zum Entfernen des Rotors notwendig ist, kann verzichtet werden. Die robuste Konstruktion der NEMO® eignet sie besonders für den Einsatz unter anspruchsvollen Voraussetzungen. Dünnflüssige bis zähfließende Medien in den unterschiedlichsten Industriebereichen stellen Sie vor keine Probleme. Zudem können Fördergüter mit und ohne Feststoffanteil reibungslos gefördert werden. Die NEMO® Exzenterschneckenpumpe ist ein wahres Multitalent, selbst einer schonenden Förderung empfindlicher Medien steht nichts im Wege.

Persönliche Beratung

Erhalten Sie jetzt eine individuelle Beratung!

Kontakt aufnehmen

3. Vorteil: Einfacher Rotorwechsel der Exzenterschneckenpumpe

Dank des Inspektionsdeckels sowie des iFD-Stator® 2.0 können Sie die Rotor-Stator Einheit ganz einfach herausnehmen. Stator und Rotor werden dann außerhalb der Pumpe voneinander gelöst. Entfernen Sie eine weitere Stelle des Kraftstrangs in der Pumpenlaterne so ermöglicht Ihnen unsere Exzenterschneckenpumpe den Ausbau der Anschlusswelle, des Cartridge-Gelenks und der Cartridge-Wellenabdichtung. Mittels Rotorkopfverbindung wird es möglich die Rotorschnecke, sowie das rotorseitige Cartridge-Gelenk kurzerhand zu wechseln. Dadurch können Sie den Stator einfach ohne Ausbau der gesamten Pumpe wechseln. Somit sparen Sie Zeit und Geld. Aber nicht nur der Ausbau wird durch das innovative Design erleichtert, auch beim Wiedereinbau der Elemente sorgt es für Abhilfe. So sind dank der Konstruktion keinerlei Justierungen vorzunehmen. Das Pumpengehäuse fungiert als Stütze und Orientierung. Die korrekte Positionierung erfolgt vollkommen automatisch.

iFD-Stator® 2.0 für NEMO® Exzenterschneckenpumpen
Wenn Leistung, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit für Sie entscheidend sind, ist der iFD-Stator® 2.0 die perfekte Wahl.

4. Vorteil: Exzenterschneckenpumpe bietet für jede Anwendung das richtige Gelenk

Um Ihnen maximale Betriebssicherheit sowie eine Einsparung der Lebenszykluskosten zu ermöglichen, bieten wir für jede Anwendung sowie die unterschiedlichsten Einsatzbedingungen das richtige Gelenk. Dafür stehen Ihnen folgende Gelenke zur Auswahl:

  • B-Universal-Bolzengelenk
    Das NEMO® B-Bolzengelenk ist aufgrund seines einfachen Aufbaus und der hohen Zuverlässigkeit das Standardgelenk der Industriepumpen. Zur Erzielung hoher Standzeiten ist das Gelenk ölgefüllt und durch die NEMO® SM® Abdichtmanschette gekapselt. Bei extrem hohen Temperaturen und Fördermedien, die den Einsatz von Elastomeren nicht zulassen, kann das Gelenk auch ohne Abdichtung verwendet werden. Das Gelenk besteht aus nur wenigen Bauteilen und ist somit bei Wartungsarbeiten leicht demontierbar.
  • V-Bolzengelenk
    Das NEMO® V-Bolzengelenk entspricht in seiner Funktionsweise dem B-Bolzengelenk. Es verfügt jedoch zur Erhöhung der Standzeit bei schwierigen Einsatzbedingungen zusätzlich über gehärtete Buchsen, die in die Bohrungen der Kuppelstange und des Rotor- beziehungsweise Antriebswellenkopfes eingepresst sind. Diese sind bei Wartungsarbeiten einfach auswechselbar.
  • K-Gelenk
    Das patentierte K-Gelenk wurde für extrem hohe Dauerbelastungen bei industriellen Anwendungen konzipiert. Es ist ein kinematisch exakt definiertes Gelenk, bei dem Drehmoment und Axialkräfte entkoppelt sind und über verschiedene Maschinenelemente übertragen werden. Das Gelenk ist ölgeschmiert und wird durch zwei produkt- und schmiermittelresistente Manschetten hermetisch abgedichtet. Die zusätzliche Ölfüllung zwischen den beiden Manschetten erlaubt Ihnen den Einsatz bei Umgebungsdrücken bis zu zwölf bar.
  • Z-Zapfenkreuzgelenk
    Bei großen Fördermengen oder Drücken werden die NEMO® Industriepumpen mit kinematisch exakt definierten Zapfenkreuzgelenken in Cartridge-Bauweise ausgestattet. Diese sind für extrem hohe Dauerbelastungen, Drehmomente und Axialkräfte konzipiert. Das Gelenk ist ölgeschmiert und wird durch zwei produkt- und schmiermittelresistente Manschetten hermetisch abgedichtet.
Gelenkausführungen der NEMO® Exzenterschneckenpumpen
Wir haben für jede Anwendung und die unterschiedlichsten Einsatzbedingungen das richtige Gelenk, um die Betriebssicherheit zu maximieren.

5. Vorteil: Variables, modulares Baukastensystem der Exzenterschneckenpumpe in FSIP® Design

Die NEMO® Pumpe gehört zur Gruppe der rotierenden Verdrängerpumpen. Diese besteht aus dem Rotor und dem feststehenden Stator, indem sich der Rotor drehend bewegt. Insgesamt sind vier verschiedene Rotor-/Stator-Geometrien verfügbar. Durch die jeweils gleichen Außenabmessungen der Pumpen und identischen Anschlüsse an Saug- und Druckseite bei allen vier Geometrien, ergibt sich ein modulares Baukastensystem. Somit können Sie bei bereits installierten NEMO® Pumpen durch den Austausch von Rotor und Stator nachträglich Änderungen an der Fördermenge oder dem Druck vornehmen.

6. Vorteil: NEMO® Exzenterschneckenpumpe fördert und dosiert proportional zur Drehzahl

Ein weiterer Vorteil der NEMO® Exzenterschneckenpumpe ist die drehzahlproportionale Dosierung nahezu aller Medien. Neben der kontinuierlichen, druckstabilen, schonenden und pulsationsarmen Förderung können Sie die Dosiergenauigkeit somit im Handumdrehen anpassen.

7. Vorteil: FSIP® Konzept für Exzenterschneckenpumpe einfach nachrüstbar

Das FSIP® Design der NEMO® Pumpe ist mit den Baureihen BY und SY kompatibel. Das innovative Konzept umfasst drei Stufen, die es Ihnen erlauben, bereits installierte Pumpen Schritt für Schritt nachzurüsten, oder bei Neuinstallation ganz nach Ihren Bedürfnissen die geeignete Ausbaustufe auszuwählen.

  • FSIP.ready
    Basis BY/SY Pumpe im innovativen Gehäuse-Design mit großem Inspektionsdeckel, mit Standard-Kraftstrang und einer Vielzahl unterschiedlicher Wellenabdichtungen.
  • FSIP.advanced
    BY/SY Pumpe im innovativen Gehäuse-Design mit großem Inspektionsdeckel, geteilter Kuppelstange und mit einer Vielzahl unterschiedlicher Wellenabdichtungen für Rotor-/Statorwechsel im eingebauten Zustand.
  • FSIP.pro
    BY/SY Pumpe im innovativen Gehäuse-Design mit großem Inspektionsdeckel, geteilter Kuppelstange und zwei Cartridge-Bolzengelenken zum „Full Service in Place“, sowie einfach wirkender Gleitringdichtung.

Rüsten Sie jetzt Ihre Exzenterschneckenpumpe mit dem innovativen FSIP® Konzept nach oder sichern Sie sich ein unverbindliches Angebot und sparen Sie dadurch zukünftig Zeit und Geld.